Super Team

Birnenschaumwein: Mousseux de Poires

Der Mousseux de Pommes erhält eine Schwester! Der Mousseux de Pommes vom Schenkenbergertal hat sich in weiten Teilen der Schweiz als Hochstammspezialität einen Namen gemacht. Nur die besten Äpfel von unseren Hochstammbäumen werden mit der Champagnermethode zu diesem Edelsaft verarbeitet.

Im Schenkenbergertal gedeiht auch die altbekannte Gelbmöstler-Birne. Das Problem für die Produzenten ist, dass diese Sorte über einen Zeitraum von mehreren Wochen reift. Die reifen Birnen fallen vom Baum und werden rasch «teigig». Hanspeter Schatzmann von Thalheim hat die Gelbmöstler von seinem Betrieb etappenweise geerntet und sofort gepresst. Die ersten Säfte hat er pasteurisiert und in Literflaschen abgefüllt. Der Gelbmöstler-Süssmost zeichnet sich aus durch einen extrem guten Geschmack in der Nase – eine wahre Spezialität! Auf dem Höhepunkt der Reifezeit wurden die Birnen für den Sekt geerntet. Der Saft wurde im Keller von Claudio und Kathrin Hartmann in Schinznach-Dorf eingelagert. Unter der kundigen Aufsicht des Kellermeisters ist das Produkt nun herangereift. Die Flaschengärung ist bis Anfang August soweit abgeschlossen. Am Pfalz-Märt 2013 wurde der Mousseux de Poires getauft. 

Die Bezugsquellen finden Sie hier.